Art.Nr.:
Hersteller:Arche

99-Wahre Geschichten aus Nordrhein-Westfalen 20er Pack

Sieben Autoren berichten über Ihr Leben: Versagen, Pleiten, Pech und Pannen; aber auch: aufstehen, neu anfangen, Heilung erleben. Heute sind sie alle die glücklichsten Menschen auf Erden.

Unser regulärer Preis
Einzelpreis ab nur 1,20 Euro
inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
sofort lieferbar

Tabs

108 Seiten, Paperback 10x15cm
Taschenbuch
ISBN: 978-3-939042-38-9
 
 
    1 -  19 Ex.  2,80 Euro/Ex.
Bestell-Nr. AZ-99555
20 - 99 Ex.  2,40 Euro/Ex.
Bestell-Nr. AZ-99555-1
ab 100 Stck. 1,80 Euro/Ex.
Bestell-Nr. AZ-99555-2
 
Wählen Sie bei Versandart: Bücher.
Das Porto wird automatisch berechnet.
 
Die wahren Geschichten:
 
Prof. Dr. Christian Müller: "An Gott zu glauben ist unwissenschaftlich"
Nathanael Draht, Bielefeld: "Vom Millionär zum Missionär"
Marit Eichberger, Paderborn: "Vom Seelenwrack zur Powerfrau" 
Angelika Rode, Wesel: "Der Glaube tröstet, wo die Liebe weint"
Peter Rode, Wesel: "Krisen: Chancen sehen und nutzen"
Guerino Sauer, Köln: "Heilung eines Hirntumors"
Andreas Berglesow, Bochum: "Vom Tode zurück ins Leben"
 
Vorwort von Dr. Ulrich Freiherr von Schurbein, Ehren-Präsident von Christen im Beruf
 
Leseprobe:
 

"2004 war ich nach über 20 Jahrem Selbstständigkeit beruflich am Ende. Ich hatte einen Vollstreckungstitel in der Tasche. Mein Kunde schuldete meinem Unternehmen uneinbringliche 150.000 DM und ich konnte meine Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Wir lebten von Sozialhilfe und konnten uns ein wenig über Wasser halten, wenn ich im Herbst für einen Weinhändler Federweißer auslieferte. Ich benutzte während meinen Fahrten zunächst Kartenmaterial. Später legte ich mir einen gebrauchten Laptop und eine Navigationssoftware zu. Die kleinen Geräte, wie sie heute in jedem Auto zu finden sind, waren noch nicht erfunden oder waren zu teuer. Ich sparte mit der Navigation ein bis zwei Stunden pro Tag und konnte viel mehr Kunden anfahren.

Ich hatte einen Adapter, um die Stromversorgung im Lieferwagen sicherzustellen. Durch eine Verpolung jagte ich das Notebook in die ewigen Jagdgründe. Es gab jedenfalls keinen Piep mehr von sich.

Ich war verzweifelt. Ich hatte leicht verderbliche Ware geladen, die schnellstens zu den Kunden musste. Ich hatte keine Karten von meinem Zielgebiet irgendwo in Deutschland. Eine Notebook-Reparaturwerkstatt musste her. Ich fand ein Inserat in der Zeitung; die Firma war ca. 30 km entfernt.

Als ich dort ankam, rieb ich mir vor Verwunderung die Augen. Ich stand vor einem ziemlich großen Second-Hand-Möbelladen. Tatsächlich konnte mir der Inhaber das Notebook für einen kleinen Preis reparieren und ich meine Auslieferungsfahrt beginnen.

Aber was ich sah und was ich im Gespräch hörte, ließ mich nicht mehr los. Wieder zuhause, erzählte ich meiner Frau davon. Sie war sofort begeistert und wir vereinbarten einen ausführlichen Gesprächstermin.

Unser Herz fing an, höher zu schlagen. Sollte das die Erfüllung der Prophetie werden, die wir zuvor erhalten hatten? Wir versuchten, einige Schritte im Glauben zu gehen und stellten fest, wie sich nacheinander Türen öffneten.

Für uns war die Situation, wie auf Wasser zu laufen. Wer hat denn schon einmal versucht, ein Sozialwerk ohne einen Cent in der Tasche zu starten, einen körperbehinderten 51-jährigen anzustellen, einen Mietvertrag unterzeichnen, ohne Geld?

"Gold und Silber" hatten wir nicht, aber wir waren sicher, Gottes Stimme gehört zu haben. Wir wollten ihm unbedingt vertrauensvoll folgen. Für uns hieß es, entweder mit ihm untergehen oder mit ihm in eine segensreiche Zukunft gehen. Freunde und Geschwister erklärten uns für verrückt, aber glücklicherweise hatten wir keinen Pastor, der uns die Sache hätte ausreden können..."

 
Tb. Wahre Geschichten aus NRW
Tb. Wahre Geschichten aus NRW

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.